Klangtherapie in der Pflege


Einsatz von Klangschalen & Monochord in der Pflege, bei Demenz und in der Hospizbegleitung


Das Konzept, musikgeragogische und klangtherapeutische Angebote in die Seniorenassistenz fest einzubinden, ist in den vergangengen Jahren auf Grund meiner äußerst positiven Erfahrungen in mir gereift. Der Einsatz von Klangschalen und Instrumenten wie einem Monochord findet in der Pflege zunehmend Anwendung. Die beruhigenden Klänge und sanften Vibrationen werden von den Menschen als besonders entspannend und wohltuend wahrgenommen. Diese Instrumente berühren auf körperlicher und seelischer Ebene gleichsam. Bettlägerige Menschen profitieren von dieser Art der klanglichen Berührung. Denn trotz der Bewegungslosigkeit im Außen, wird mit den Klängen dieser Instrumente der Mensch im Inneren berührt. Das Klangerleben kann durch das Hören der Klänge im Raum ebenso erlebt werden, wie durch das Spüren der Klänge z.B. durch das Auflegen auf den Körper und das sanfte Anspielen eines Körpermonochords. Auch in der Hospizbegleitung werden diese Instrumente unterstützend eingesetzt.

 

Sie können diese Angebote sehr gern in Ihrem gebuchten Begleitpaket kostenfrei in Anspruch nehmen.

Wenn Sie darüber hinaus weitere zusätzliche Klangtherapeutische Angebote buchen möchten, können Sie gern einen separaten Einzeltermin buchen. In dem Fall werden 30 min mit 40 € berechnet.

© 2020 Claudia Castillon | kontakt@menschenkreise.de | Seniorenassistenz, Alltagsbegleitung, Seniorenbetreuung, Demenzbegleitung

Landsberg am Lech  -  Ammersee  -  Weilheim  -  München

Windach, Schondorf am Ammersee, Unterdießen, Egling, Fuchstal, Penzing, Landsberg am Lech, Vilgertshofen, Eching am Ammersee, Finning, Denklingen, Weil, Eresing, Pürgen, Hofstetten, Igling, Scheuring, Thaining, Obermeitingen, Dießen am Ammersee, Greifenberg, Inning am Ammersee, Herrsching am Ammersee, Utting am Ammersee, Wessobrunn, Rott, Geltendorf, Kaufering, Apfeldorf, Prittriching, Schwifting, Reichling, München, Kaufbeuren