Lebendige Biografiearbeit - Besuch im Deutschen Skimuseum Planneg im DSV-Haus

Das #Biografiearbeit nicht nur ein Herausarbeiten wichtiger Menschen, Momente und bedeutender Veränderungen in der Lebenshistorie eines Menschen ist, sondern ganz real im Jetzt erinnerbar ist und an Ereignisse und Emotionen anknüpft, zeigte sich während eines Besuches im Skimuseum.

 

Die interessierte Seniorin, eine ehemalige ambitionierte Skiläuferin, erzählte mit leuchtenden Augen von aufkommenden Erinnerungen. Während des Rundganges, vorbei an den anschaulichen Ausstellungsstücken und eindrücklichen Bildern, fand erkennende Freude verschiedentlich Ausdruck.

 

Im Gespräch mit Herrn Höflacher, dem Geschäftsführer der Freunde des Skisports, ist ihm die Begeisterung für den Skisport und das Skimuseum anzumerken. Selbst als Nicht-Skiläufer wird man von der über 7.000 jährigen Historie und den seltenen Exponaten und Bildern aus der Geschichte des Skilaufens in den Bann gezogen. Die Ausstellung vereint in der Entstehungsgeschichte des Skilaufens nicht nur technische Anpassungen und gesellschaftliche Normen, sondern nimmt auch in der Darstellung der ehemaligen deutsch-deutschen Sport-Geschichte einen besonderen Platz ein. Das Museum ist auf jeden Fall und nicht nur bei schlechtem Wetter einen Besuch wert.

 

Über die Webseite des Skiverbandes findet man ausführliche Informationen: www.deutscherskiverband.de

© 2020 Claudia Castillon | kontakt@menschenkreise.de | Seniorenassistenz, Alltagsbegleitung, Seniorenbetreuung, Demenzbegleitung

Landsberg am Lech  -  Ammersee  -  Weilheim  -  München

Windach, Schondorf am Ammersee, Unterdießen, Egling, Fuchstal, Penzing, Landsberg am Lech, Vilgertshofen, Eching am Ammersee, Finning, Denklingen, Weil, Eresing, Pürgen, Hofstetten, Igling, Scheuring, Thaining, Obermeitingen, Dießen am Ammersee, Greifenberg, Inning am Ammersee, Herrsching am Ammersee, Utting am Ammersee, Wessobrunn, Rott, Geltendorf, Kaufering, Apfeldorf, Prittriching, Schwifting, Reichling, München, Kaufbeuren